YOGA

Namasté

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von

Anke Müller-Pühl
Amselberg 2
65191 Wiesbaden

Die AGBs werden mit der Anmeldung per Email, Telefon oder mündlich und mit der Teilnahme am Unterricht akzeptiert. Sie werden jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin vor Kurs- oder Workshopbeginn per Post oder Email zugesandt.

Geltungsumfang

Diese AGBs gelten für jegliche Nutzungen der Kurse und Angebote  durch den Teilnehmer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Einzel & Kurseinheiten

Einzel- und Kurseinheiten sowie andere Angebote berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Einheit. Versäumte Einheiten bei laufenden Kursen können an anderen Tagen nachgeholt werden, wenn dort freie Plätze zur Verfügung stehen.

Workshops & Specials

Anmeldungen für Workshops & Specials sind verbindlich, die Platzreservierung erfolgt nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr. Nicht bezahlte Plätze können seitens der Anbieterin jederzeit freigegeben werden. Eine Rückerstattung der Kurskosten ist nur möglich, wenn der fest reservierte Platz von einem anderen Teilnehmer übernommen wird. Bei Krankheit oder Unfall kann die Workshopgebühr gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes und gleichzeitiger telefonischer Absage mindestens 24 Stunden im Vorfeld für einen anderen Workshop oder ein anderes Special bei  yoga-anywhere gutgeschrieben werden.

Ausfall von Übungseinheiten

Im Fall von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von der Lehrerin, wird sich die Lehrerin bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, wird die Einheit zum späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Versäumnisse seitens des Teilnehmers

Ein Anspruch auf Rückzahlung bei Rücktritt nach Kursbeginn oder Nichtteilnahme besteht nicht. Eine Stornierung der Teilnahme trotz Anmeldung ist bis 1 Woche vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Danach ist der volle Beitrag fällig. Muss aus gesundheitlichen Gründen der komplette Kurs innerhalb der 1-Wochen-Frist abgesagt werden, besteht gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes die Möglichkeit, eine Gutschrift für einen späteren, gleichlautenden Block vornehmen zu lassen. Der Ersatztermin erfolgt nach Absprache mit der Lehrerin.

Gesundheitliche Beeinträchtigungen

Jeder Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Nutzer informiert das Studio über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Unterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung für gesundheitliche Schäden kann die Lehrerin nicht übernehmen. Eine Haftung für persönliche Gegenstände innerhalb der Räumlichkeiten können wir nicht übernehmen. Die Lehrerin haftet nicht für den Verlust jedweder Gegenstände (etwa Kleidung, Wertgegenstände, Geld etc.), es sei denn, der Verlust beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Lehrerin.

Datenschutzerklärung gemäß DSGVO

Durch Anmeldung willigt der Teilnehmer der Speicherung seiner Teilnehmerdaten ein (siehe Anmeldeformular). Alle durch die Yogalehrerin erfassten persönlichen Teilnehmerdaten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten können jederzeit abgefragt, geändert oder gelöscht werden bzw. die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Versicherungsschutz

Schäden oder Beschädigungen, welche vom Teilnehmer im Yogaraum verursacht wurden, sind vom Teilnehmer zu beheben.